Home | Impressum | Sitemap | KIT
Aktuelles:

Im Wintersemester 2017/18 treffen wir uns immer mittwochs um 19:30 Uhr im Selmayr-Hörsaal. Die erste Sitzung findet am 18. Oktober statt.


Du möchtest uns kennenlernen? Komm einfach mal vorbei!

Wegbeschreibung

Förderpartner:
IFL Logo

    

  

 

 

 

Newsletter:

Für Studenten: Meldet euch auf unserem Newsletter an, um Einladungen zu unseren Sitzungen und Workshops zu erhalten.

Newsletter für Studenten

Für Unternehmen: Melden Sie sich auf unserem Newsletter an, um unser LEAN-Update (halbjährig) zu erhalten.

Newsletter für Unternehmen

Wissensforum Zürich - Detecon Consulting

Wissensforum Zürich - Detecon Consulting
Autor:

Matthias Retter

Datum: 2016/05/27

Bericht

Die Hochschulgruppe wurde beim diesjährigen Wissensforum in Zürich von Detecon und den Alumni Alexandra Haas und Johannes Heck empfangen. Das Wissensforum bot auch dieses Jahr wieder eine tolle Plattform für den Austausch von Alumni und Mitgliedern.

Die Hochschulgruppe wurde beim diesjährigen Wissensforum in Zürich von Detecon und den Alumni Alexandra Haas und Johannes Heck empfangen. Das Wissensforum bot auch dieses Jahr wieder eine tolle Plattform für den Austausch von Alumni und Mitgliedern der Hochschulgruppe.

Nach der Anreise in Zürich am 27. Mai ging es nach einem Kennenlernen und gemeinsamem Mittagessen zum Hauptsitz der FIFA in Zürich. Dort wurden wir durch das architektonisch beeindruckende Gebäude geführt, konnten kritische Fragen zur medialen Aufmerksamkeit der FIFA stellen und hörten anschließend einem spannenden Vortrag zum agilen Projektmanagement der ICT-Abteilung. Anschließend fand noch eine Schulung von Alexandra Haas zum Thema Scrum statt, bevor es zum Abendessen in die Zürcher Innenstadt ging.

Der zweite Tag begann mit einem Vortrag zu agilen Strukturen (Holacracy) bei Festool Engineering von Christopher Dröge, bevor die Hochschulgruppe über aktuelle Themen berichtete und spezifische Fragestellungen zur zukünftigen Strategie der Hochschulgruppe diskutiert wurden.

Bei der Stadtführung entdeckten wir die schönen Seiten der größten Schweizer Stadt, die zurecht als eine der Städte mit der weltweit höchsten Lebensqualität gesehen wird, gleichzeitig aber auch eine mit den höchsten Lebenshaltungskosten ist. Am Abend lud uns Johannes Heck in die ETH Zürich ein, wo mit wunderschönem Blick über die Stadt auf der Dachterrasse gegrillt wurde.

Zum Abschluss der drei intensiven Tage ging es bei einem Spaziergang durch die Altstadt zum Frauenmünsters mit besonderen Chagall Fenstern und zum Züricher See. Wir bedanken uns bei allen organisatorisch Mitwirkenden und der Firma Detecon für die Einladung nach Zürich und die Möglichkeit zum vielfältigen Erfahrungsaustausch.