Home | Impressum | Sitemap | KIT
Aktuelles:

Im Wintersemester 2017/18 treffen wir uns immer mittwochs um 19:30 Uhr im Selmayr-Hörsaal. Die erste Sitzung findet am 18. Oktober statt.


Du möchtest uns kennenlernen? Komm einfach mal vorbei!

Wegbeschreibung

Förderpartner:
IFL Logo

    

  

 

 

 

Newsletter:

Für Studenten: Meldet euch auf unserem Newsletter an, um Einladungen zu unseren Sitzungen und Workshops zu erhalten.

Newsletter für Studenten

Für Unternehmen: Melden Sie sich auf unserem Newsletter an, um unser LEAN-Update (halbjährig) zu erhalten.

Newsletter für Unternehmen

Workshop: LEAN Construction - weisenburger bau

Workshop: LEAN Construction - weisenburger bau
Autor:

Sandra Kamoun

Datum: 2015/10/13

Wie funktionieren LEAN Prinzipien und LEAN Management im Baugewerbe?

Wie taktet man eine Baustelle? 

Diesen Fragen sind wir in einem Workshop bei weisenburger nachgegangen.

 

 

 

Bericht

Workshop_Weisenburger

 

Teil 1: Präsentation über die Umsetzung von LEAN im Bau

Gleiche Tools wie in der Produktion werden in dem Bau bei Weisenburger eingesetzt

  • Kurzzyklische Kontrolle à bevor ein Schritt durchgeführt wird, wird der vorherige kontrolliert
  • 5 R
  • JIT
  • Puffer Minimierung

Verschwendungen in der Baubranche

  • Bestände auf der Baustelle
  • Unnötige Transporte von den Teilen (Analyse durch Spagetti Diagramm)
  • Wartezeiten
  • Mangel / Fehler à je später sind die entdeckt desto teurer wird es
  • Nicht optimierte Arbeitsprozesse (Reihenfolge, Technologie)
  • Terminabweichung

 

Teil 2:  Simulationsspiel mit Lego Häuser

Beschreibung des Spieles: Mit Lego teilen war das Ziel 12 Häuser in 25 min zu bauen. 12 verschiedene Mitarbeiter mit unterschiedlichen Aufgaben sollten an dem Haus schrittweise arbeiten. An dem Haus sollte immer nur ein Mitarbeiter arbeiten. Jeder Mitarbeiter hat in einem Plan angegeben, wann er mit seiner Arbeit anfangen soll. Wenn ein Mitarbeiter warten musste, hat er eine „Behinderungsanzeige“ gelegt. Als Angaben gab es auch Varianten, die gefolgt werden sollten. Am Ende der Simulation wurde die Anzahl der gebauten Häuser und die Behinderungsanzeigen gezählt und die Qualität von -- zu ++ bewertet.

Erste Runde

Die Gruppe hat einfach losgebaut.

Zweite Runde

Nach der ersten Runde wurde ein Feedback dazu gegeben. Dann die Dauer die jeder Mitarbeiter benötigt hat. Die die am längsten gebraucht haben wurde detektiert. Um den Takt zu reduzieren und gleichmäßig zu halten wurden die Teilschritte neuverteilt. Nach dem Neuverteilen wurde ein Takt vorgegeben. Die zweite Runde durchgeführt mit den neuen Angaben. Am Ende ist die Zahl der gebauten Häuser eingestiegen und die Anzahl der Gebauten Häuser gestiegen aber auch die Anzahl der Behinderungsanzeigen.

Dritte Runde

Nach der zweiten Runde wurde entscheiden eine gesteuerte Austaktung zu führen und die benötigten Teile vor jeden Schritt zu vorbereiten. Mit der Methode könnten all Häuser vor 25 Minuten gebaut werden und keine Behinderungsanzeigen wurden erzeugt.

Nach dem Simulationsspiel ist das Team zu einer Baustelle von einem Hotel der von Weisenburger gebaut wird. Wir haben von dem Projektleiter eine Führung bekommen. Dort wurden uns die Lean Tafeln gezeigt. Diese Dienen zur Verfolgung der gesetzten Pläne in einer Sitzung die Täglich mit den verschiedenen Gewerken stattfindet. Dort war die Austaktung deutlich zu sehen. Die Zimmer sind alle gleich und die Arbeit findet schrittweise von einem Raum zu dem nächsten. In den Hotelzimmern sind die Toiletten vorgefertigt und mit einem Kran eingebaut. Dadurch werden Arbeitsschritte gespart.