Home | Impressum | Sitemap | KIT
Aktuelles:

Im Wintersemester 2017/18 treffen wir uns immer mittwochs um 19:30 Uhr im Selmayr-Hörsaal. Die erste Sitzung findet am 18. Oktober statt.


Du möchtest uns kennenlernen? Komm einfach mal vorbei!

Wegbeschreibung

Förderpartner:
IFL Logo

    

  

 

 

 

Newsletter:

Für Studenten: Meldet euch auf unserem Newsletter an, um Einladungen zu unseren Sitzungen und Workshops zu erhalten.

Newsletter für Studenten

Für Unternehmen: Melden Sie sich auf unserem Newsletter an, um unser LEAN-Update (halbjährig) zu erhalten.

Newsletter für Unternehmen

LEAN Kultur mit Bosch Rexroth

LEAN Kultur mit Bosch Rexroth
Autor:

Sven Grollmuss

Datum: 2014/10/31

Am Freitag, den 31. Oktober 2014 war Herr Jürgen Kirsch von der Bosch Rexroth AG bei der LEAN Hochschulgruppe zu Gast. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa des KIT erhielten die teilnehmenden HSG-Mitglieder die Möglichkeit, im Rahmen eines Workshops in einem nachmittagfüllenden Programm  zu erfahren, wie Lean den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen durch eine konstruktive Fehlerkultur fördert.

Nach kurzer Vorstellung von Bosch Rexroth und des Bosch Production Systems (BPS) sowie der Klärung der Erwartungen stiegen wir in den Workshop ein. Zunächst wurde in Gruppenarbeit die Frage „Was ist Lean?“ bearbeitet und präsentiert, um den gemeinsamen Wissensstand festzustellen und die Inhalte des Workshops auf alle Teilnehmer anzupassen. Im Anschluss erläuterte uns Herr Kirsch in einem geschichtlichen Abriss die zeitliche Entwicklung von Produktionssystemen und zeigte uns auf, welche Umstände zur Entwicklung des Toyota Production Systems und dessen weltweiter Verbreitung führten. Dabei ging er auch auf die Fehler ein, die viele Firmen beim Implementieren (oder auch: Kopieren) des Lean-Ansatzes machten.

Im Anschluss diskutierten wir im Plenum die Frage, was Firmen zur Einführung von Lean bewegt und welche Ziele Unternehmen in diesem Zusammenhang verfolgen. Dabei betonte Herr Kirsch insbesondere den Zusammenhang zwischen Lean und den Unternehmenszielen und warf die Frage auf, wie dieser Zusammenhang denn zustande komme. In einer weiteren Plenumsdiskussion leiteten wir daraufhin ab, warum Produkt- und Unternehmenstrends eine flexible, lernende Organisation erfordern und wie eine konstruktive Fehlerkultur diese ermöglichen kann. Hierbei gingen wir auch darauf ein, wie die genaue Analyse und Definition von Ist- und Zielzuständen sowie die Operationalisierung von Zielen und gelebte Standards den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens nachhaltig sichern.

Abschließend erläuterte uns Herr Kirsch in einer kurzen Fragerunde kompakt die Herangehensweise von Bosch Rexroth an Lean-Projekte im Rahmen des BPS. Wir als LEAN Hochschulgruppe bedanken uns herzlich bei Herrn Kirsch für den interessanten Workshop in lockerer Atmosphäre und freuen uns darauf, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Bosch Rexroth in Zukunft fortzusetzen.