Home | Impressum | Sitemap | KIT
Aktuelles:

Im Wintersemester 2017/18 treffen wir uns immer mittwochs um 19:30 Uhr im Selmayr-Hörsaal. Die erste Sitzung findet am 18. Oktober statt.


Du möchtest uns kennenlernen? Komm einfach mal vorbei!

Wegbeschreibung

Förderpartner:
IFL Logo

    

  

 

 

 

Newsletter:

Für Studenten: Meldet euch auf unserem Newsletter an, um Einladungen zu unseren Sitzungen und Workshops zu erhalten.

Newsletter für Studenten

Für Unternehmen: Melden Sie sich auf unserem Newsletter an, um unser LEAN-Update (halbjährig) zu erhalten.

Newsletter für Unternehmen

PLZ Ziehl-Abegg

PLZ Ziehl-Abegg
Autor:

Johannes Schuch

Datum: 02.12. - 06.12.2013

Im Rahmen des Hochschulgruppen-internen Ausbildungsprogrammes im Problemlösezyklus, war die LEAN Hochschulgruppe vom 02.12. - 06.12.2013 bereits zum vierten Mal zu Gast bei der ZIEHL-ABEGG SE am Standort Waldenburg. Die ZIEHL-ABEGG SE ist ein deutscher Hersteller für Ventilatoren, Luft- und Klimatechnik sowie Antriebsmotoren für Aufzüge.

Das Ziel der Woche lautete: Anwenden und Vertiefen der gelernten Theorie in der Praxis. Basierend auf den Erfahrungen der Praxiseinsätze der letzten Semester – ebenfalls hier in Waldenburg - war die Vorfreude auf eine spannende und intensive Woche seitens der Teilnehmer von Hochschulgruppe und Firma sehr groß. Zwei Teams, zur Hälfte aus je zwei bis drei Hochschulgruppenmitgliedern und je zwei bis drei Mitarbeitern seitens ZIEHL-ABEGG hatten fünf Tage Zeit um zwei anspruchsvolle Verbesserungsziele zu erreichen. Team 1 hatte das Ziel, zwei Montageplätze in einer Zelle unterzubringen. Dabei sollte Fläche eingespart und eine ergonomische Arbeitsweise sichergestellt werden. Team 2 beschäftigte sich mit dem Ziel der Reduzierung einer Montagedurchlaufzeit. Pro Team stand zusätzlich ein erfahrenes Hochschulgruppen-Mitglied als Teamleiter zur Verfügung. Diese stellten sicher, dass die Teilnehmer die Aufgaben in der Methodik des Problemlöse-Zyklus angingen – und sich so durch ein methodisches Vorgehen Schritt für Schritt in Richtung der Zielsetzungen annäherten.

Beginnend mit ausgiebigen Prozessanalysen stellten sich die Teams bereits Montagmittag den Herausforderungen. Dienstagabend hatten beide Gruppen den Ist-Zustand aufgenommen und den Ziel-Zustand für das Ende der Woche festgelegt. Anschließend wurden zahlreiche „Zyklen“ mit der Hochschulgruppeninternen Verbesserungsmethode „durchgespielt“. Nach und nach lieferten einzelne Experimente Erkenntnisse über die möglichen Hindernisse zum Zielzustand. Basierend auf diesen Erkenntnissen konnten beide Gruppen Maßnahmen ableiten, mit denen die Hindernisse beseitigt werden  wurden. So konnten beide Gruppen am Freitagnachmittag ihre erfolgreichen Projekte vor der Werksleitung präsentieren.

Die Mitglieder der LEAN Hochschulgruppe möchten sich an dieser Stelle noch einmal bei der zentralen Werksplanung, dem Werksleiter sowie den engagierten Mitarbeitern der Firma ZIEHL-ABEGG SE für das entgegengebrachte  Vertrauen, die Unterstützung vor Ort und die reibungslose Organisation während der kompletten Woche bedanken.