Home | Impressum | Sitemap | KIT
Aktuelles:

Im Wintersemester 2017/18 treffen wir uns immer mittwochs um 19:30 Uhr im Selmayr-Hörsaal. Die erste Sitzung findet am 18. Oktober statt.


Du möchtest uns kennenlernen? Komm einfach mal vorbei!

Wegbeschreibung

Förderpartner:
IFL Logo

    

  

 

 

 

Newsletter:

Für Studenten: Meldet euch auf unserem Newsletter an, um Einladungen zu unseren Sitzungen und Workshops zu erhalten.

Newsletter für Studenten

Für Unternehmen: Melden Sie sich auf unserem Newsletter an, um unser LEAN-Update (halbjährig) zu erhalten.

Newsletter für Unternehmen

LEAN Wissensforum 2012

LEAN Wissensforum 2012
Autor:

Johannes Lustig

Datum: 15.06.2012- 17.06.2012

Dieses Jahr hat die LEAN Hochschulgruppe e.V. zum vierten Mal ihr Wissensforum veranstaltet. Zu Gast waren wir dieses Mal bei unserem Förderpartner Festool Engineering in Neidlingen. Dort trafen sich 15 aktive Mitglieder der Hochschulgruppe und ingesamt 16 Alumni, um sich im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung tagsüber über aktuelle Lean Themen auszutauschen und abends den Kontakt zwischen der Hochschulgruppe und den Alumni zu pflegen.

Der erste Tag stand unter dem Thema Coaching bei Festool. Aufgrund der Nähe zum Werk konnten wir dieses Thema nicht nur durch die beiden ausgezeichneten Vorträge „Coaching in der Praxis“ von Herrn Guber (Partner der Festool Engineering) und „Coaching als Führungsinstrument – Die Rolle der Führungskraft im Veränderungsprozess“ von Herrn Schwarz (Leiter Programm Office Festool) erschließen sondern auch live den Coaching Prozess anhand der Verbesserungs-Kata miterleben. Dies geschah im Rahmen eines Problemlöseprozess angeleitet von einem der Hanchos, die bei Festool die Prozessverbesserung als Hauptaufgabe ihres Arbeitsalltages haben.

Die Inhalte des zweiten Tags waren auf die Hochschulgruppe, ihre aktuellen Herausforderungen und den Austausch mit den Alumni ausgerichtet. Bei einem Wissens-Marktplatz konnten sich die Mitglieder bei den Alumni informieren wie sich Lean in deren Arbeitsalltag integrieren lässt. Im zweiten Teil hat die Hochschulgruppe ihren momentanen Ist-Zustand und die damit verknüpften Herausforderungen geschildert. Zentrale Problemstellungen wurden dann herausgegriffen, um für diese Inputs mit Hilfe der Alumni zu generieren.

Selbstverständlich ist auch das Freizeitprogramm an den beiden Abenden nicht zu kurz gekommen. Bei sommerlichen Temperaturen wurden die Clubs Stuttgarts unsicher gemacht. Die ganze Veranstaltung wurde am Sonntag noch durch einen Besuch in der Wilhelma, dem Tiergarten Stuttgarts, und dem abschließenden Einzug der Nationalmannschaft ins Viertelfinale der EM 2012 abgerundet.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Festool Engineering für die Einladung, allen Referenten für die Vorträge und selbstverständlich auch unseren Alumni für eine gelungene Veranstaltung bedanken und hoffen die Veranstaltung auch in den nächsten Jahren mit wachsender Teilnehmerzahl durchführen zu können.