Home | Impressum | Sitemap | KIT
Aktuelles:

Im Wintersemester 2017/18 treffen wir uns immer mittwochs um 19:30 Uhr im Selmayr-Hörsaal. Die erste Sitzung findet am 18. Oktober statt.


Du möchtest uns kennenlernen? Komm einfach mal vorbei!

Wegbeschreibung

Förderpartner:
IFL Logo

    

  

 

 

 

Newsletter:

Für Studenten: Meldet euch auf unserem Newsletter an, um Einladungen zu unseren Sitzungen und Workshops zu erhalten.

Newsletter für Studenten

Für Unternehmen: Melden Sie sich auf unserem Newsletter an, um unser LEAN-Update (halbjährig) zu erhalten.

Newsletter für Unternehmen

LEAN Week 2012 mit der Voith Turbo GmbH & Co. KG

LEAN Week 2012 mit der Voith Turbo GmbH & Co. KG
Autor:

Nadia Tahriri

Datum: 22.06.2012

Vom 18.-22.Juni 2012 fand die dritte LEAN Week der LEAN Hochschulgruppe e.V. statt. 20 Studenten machten sich auf den Weg nach Garching bei München, um bei der Voith Turbo GmbH & Co. KG eine Woche lang ihr Wissen über LEAN anwenden zu können. Die Voith Turbo GmbH & Co. KG stellt Getriebe und Antriebssysteme für Busse und LKW her, deren Produktion es für die Studenten zu analysieren galt.
Am ersten Tag wurden der Gruppe die Firma Voith, das Werk Garching sowie das Hauptprodukt, Getriebe, ausführlich vorgestellt. Bei einer kurzen Werksbesichtigung konnte man sich einen guten Überblick über den Standort verschaffen und bereits gegangene Schritte in Richtung LEAN beobachten. Anschließend stellten die vier Projektbetreuer ihre für die Teilnehmer geplanten Aufgaben vor. Zwei Gruppen sollten sich in der kommenden Woche mit zwei Routenzügen beschäftigen, die die Montage taktgerecht mit Material zu versorgen hatten. Ein Team befasste sich mit dem Thema „Erststückfreigabe im Feinmessraum“ und das vierte Team mit dem Fertigungsprozess von Planeten- und Lamellenträgern für die Getriebe.
Ohne lange zu zögern begann am Montagabend die Projektarbeit damit, dass die Teams in die Produktion gingen und ihre Bereiche für die kommende Woche kennen lernten. In den folgenden Tagen wurde dann eine ausführliche Ist-Analyse aller Prozesse durchgeführt, bevor ein Soll-Prozess und ausschlaggebende Hindernisse auf dem Weg zum Soll zusammengestellt wurden. Bei vielen Gesprächen mit den Mitarbeitern vor Ort sowie den Projektbetreuern setzte sich ein kompliziertes Puzzle für die Studenten zusammen und sie konnten beginnen mögliche Potentiale in ihren Bereichen auszuarbeiten. Mit der Evaluation der unzähligen Einflüsse, die auf eine reibungslose Produktion einwirken, hatten alle Gruppen zu kämpfen, was die Arbeit sehr spannend und interessant machte. Jedes Team erarbeitete bis zum Freitag Haupthindernisse sowie mögliche Lösungsansätze und präsentierte diese vor dem Werkleiter sowie allen anderen beteiligten. Die Projektbetreuer freuten sich über die verschiedenen Ideen der Studenten, die durch ihren Blick von außen auf die Prozesse einiges aufdecken und einarbeiten konnten.
Eine Woche in der Praxis war für die 20 Studenten eine tolle Erfahrung, da man sowohl im Bereich LEAN und dessen Umsetzung, als auch bei der Projektarbeit in einem Team vieles gelernt hat, was im universitären Alltag häufig zu kurz kommt.
Wir bedanken uns herzlich bei der Voith Turbo GmbH & Co. KG, insbesondere bei allen Mitarbeitern, die uns diese Möglichkeit gegeben haben und freuen uns auf eine weitere, gute Zusammenarbeit!