Home | Impressum | Sitemap | KIT
Aktuelles:

Im Wintersemester 2017/18 treffen wir uns immer mittwochs um 19:30 Uhr im Selmayr-Hörsaal. Die erste Sitzung findet am 18. Oktober statt.


Du möchtest uns kennenlernen? Komm einfach mal vorbei!

Wegbeschreibung

Förderpartner:
IFL Logo

    

  

 

 

 

Newsletter:

Für Studenten: Meldet euch auf unserem Newsletter an, um Einladungen zu unseren Sitzungen und Workshops zu erhalten.

Newsletter für Studenten

Für Unternehmen: Melden Sie sich auf unserem Newsletter an, um unser LEAN-Update (halbjährig) zu erhalten.

Newsletter für Unternehmen

Exkursion BMW + Praxiseinsatz Voith 31.01.2012-03.02.2012

Exkursion BMW + Praxiseinsatz Voith 31.01.2012-03.02.2012
Autor:

Erik Müller, Christian Hohlfeld 

Datum: 31.01.2012 bis 03.02.2012

Im  Zeitraum vom 31.01.2012 bis zum 03.02.2012 machten sich sechs Mitglieder der LEAN Hochschulgruppe auf den Weg nach München, um sich fachlich als auch persönlich weiterzuentwickeln.
Am Dienstag, den 31. Januar, gab es zunächst die Chance,  die BMW-Motorenmontage im Werk in der Nähe des Olympiaparks zu besichtigen. Nachdem die Fertigung, Jahresproduktion  im Jahr rund eine halbe Million von 4-,6- als auch 8-Zylindermotoren,  betrachtet wurde, kam es zu einer Diskussionsrunde mit Paul Bayer. Der Autor der Website wandelweb.de, Experte im Bereich Problemlösen,  gab den teilnehmenden Mitgliedern einen Einblick in seinen Erfahrungsschatz. Eine zentrale Aussage war, dass viele Unternehmen ihre Experten für sehr komplexe Problemstellungen durch die vorherrschenden Strukturen mit vielen einfachen Problemen beschäftigen und so ihre Potentiale nicht richtig nutzen würden. Deswegen sollte es für jede Organisation wichtig sein, so viele Organisationsmitglieder wie möglich zur Problemlösung zu befähigen. Diese Aussage bestätigt das Vorgehen in der breiten Mitgliederausbildung in unserem Verein. 
Am Dienstagabend wurde zusätzlich ein interner Workshop zu Prozessanalysen durchgeführt. Dieser wiederholte die möglichen Methoden als auch die Verhaltensweise im Praxiseinsatz und legte die Lernziele für alle Teilnehmer fest. 
Am darauffolgenden Mittwoch begann der Praxiseinsatz beim Unternehmen Voith in Garching im Norden von München. Das Produktportfolio des Unternehmens an diesem Standort setzt sich zusammen aus Getrieben, Retardern als auch Dämpfersysteme.Nach einer kurzen beidseitigen Vorstellungsrunde inklusive Abklärung der Vorgehensweise seitens der Hochschulgruppenmitglieder erfolgte die Aufteilung in drei verschiedene Zweipersonengruppen, welche differente Prozesse im Werk analysierten und ein dazugehörigen Sollzustand entwickelten.Eine Gruppe beschäftigte sich mit dem aktuellen Layout des Wareneingangs, mit dem Ziel diesen in einen Fluss zu bringen. Die nächste Gruppe analysierte die Endmontage und deren Engpassprozess,eine Prüfanlage. Die dritte Gruppe untersuchte das Lagerkonzept und den dazugehörigen Bestellprozess von Verpackungsmaterialien im Versand. 
Nach einer sehr intensiven Analyse, dieser im vorherein unbekannten Prozesse, wurde ein Soll-Zustand aufgestellt. Es wurden des Weiteren nach Problemen gesucht und das Hauptproblem identifiziert, weshalb dieser Soll-Zustand noch nicht mit den vorhandenen Parametern erreicht wurde. Es folgte darauf eine Herleitung  der nächsten Schritte, die exakt auf die einzelnen Prozesse angepasst waren.Nach zweieinhalb Arbeitstagen inklusiver sehr kurzer Nächte wurden am Freitagnachmittag die Ergebnisse vor der Werksleitung und später vor der Belegschaft präsentiert.Die teilnehmenden Mitglieder waren begeistert von diesem Praxiseinsatz. Neben dem verstärkten Verständnis der Prozessanalyse wurden vor allem die Softskills Teamarbeit, Präsentation und Kommunikationsfähigkeit trainiert. 
Die LEAN Hochschulgruppe e.V. möchte sich hiermit bei BMW, speziell bei Paul Bayer, als auch bei Voith für diese Chance der praktischen Anwendung  des theoretischen Wissens bedanken. Diese Gelegenheiten des beidseitigen Lernens wurden exzellent genutzt. Weitere Kooperationen sind mit beiden Unternehmen in Planung.