Home | Impressum | Sitemap | KIT
Aktuelles:

Im Wintersemester 2017/18 treffen wir uns immer mittwochs um 19:30 Uhr im Selmayr-Hörsaal. Die erste Sitzung findet am 18. Oktober statt.


Du möchtest uns kennenlernen? Komm einfach mal vorbei!

Wegbeschreibung

Förderpartner:
IFL Logo

    

  

 

 

 

Newsletter:

Für Studenten: Meldet euch auf unserem Newsletter an, um Einladungen zu unseren Sitzungen und Workshops zu erhalten.

Newsletter für Studenten

Für Unternehmen: Melden Sie sich auf unserem Newsletter an, um unser LEAN-Update (halbjährig) zu erhalten.

Newsletter für Unternehmen

Workshop Skytrain Simulation - Extended Version

Workshop Skytrain Simulation - Extended Version
Autor:

Alexander Peukert

Datum: 27.05.2011

Am 27.05.2011 besuchte uns Gerardo Aulinger bei dem Workshop Skytrain Simulation Extendend Version in den WiWi Bauten der Universität.

Gerardo Aulinger ist mittlerweile selbstständiger Berater und führt Coachings und Seminare zu verschiedenen Facetten von Lean durch. Er leitete mehrere Jahre den Produktionsbereich der Festool GmbH.

Der Tag begann mit einer Vorstellungsrunde, in der die Mitglieder der Hochschulgruppe, sowie Herr Aulinger, ihre Erfahrungen mit dem Thema Lean ausgetauscht haben. In dieser intensiven Vorstellungsrunde wurden durch gezielte Fragen von Herrn Aulinger die Ziele und Erwartungen an den Workshop geklärt. So auch ein Zitat von Herrn Aulinger:

 

"Als lernende Organisation muss man wissen, dass man nichts weiß."

 

In der Simulation waren die vier Schulungsteilnehmer der Hochschulgruppe die Teamleiter der Firma Skytrain, welche Wasserflugzeuge produziert. Herr Aulinger spielte in der Simulation den Abteilungsleiter. Die vier (teilweise ehemaligen) Vorstandsmitglieder der HSG, die diese neue Simulation entwickelt haben, schlüpften in die Rolle der Arbeiter in der Montage, beziehungsweise der des Logistikers, welche die Wasserflugzeuge aus Legosteinen zusammenbauen mussten.

In der ersten Spielrunde der Simulation mussten die Teamleiter den Prozess beobachten und die Probleme feststellen, die Gründe für einen unzufriedenen Kunden sind. Hierbei wurden die einzelnen Montagezeiten aufgenommen und nach Verschwendung gesucht. Anders als in vorangegangen Simulationen wurde auch der Umgang mit den Arbeitern geschult. Die Teamleiter mussten versuchen an die wichtigen Informationen über das Produkt durch gezieltes Fragen zu kommen.
Die Informationen, Zeiten und Auffälligkeiten im Prozess wurden von den Teamleitern zusammengetragen und auf einem Flipchart zur Präsentation vor dem Abteilungsleiter (Herrn Aulinger) vorbereitet. Hierbei fiel es den Schulungsteilnehmern zuerst schwer das Hauptproblem im Prozess zu finden und den IST-Zustand präzise darzustellen um daraus einen Zielzustand abzuleiten. Herr Aulinger führte uns die Vorgehensweise der Kata vor, mit Hilfe derer es uns gelang die Probleme im Prozess zu finden. So erklärte er uns die Unterschiede zwischen Zielen und Zielzuständen, was uns bei der Problemlösung entscheidend weiterhalf.

 

"Um zu lernen muss man aus seiner Komfortzone herauskommen und seine Vorstellungsgrenze durchbrechen."

 

Unsere Vorstellungsgrenze durchbrachen wir mit dem Ziel die Montage so umzugestalten, dass ein Wasserflugzeug von nur einem Mitarbeiter im gewünschten Kundentakt produziert werden konnte.

Bei leckerer Pizza taten sich noch viele Möglichkeiten auf mit Herrn Aulinger über seine Ansichten von Lean zu sprechen, die die Hochschulgruppenmitglieder mit großem Vergnügen nutzten.
Am Ende des Tages wurde ein positives Feedback von der erweiterten Skytrain Simulation gezogen. Die Schulungsanforderungen in einem komplexen Prozess den Ist-Zustand aufzustellen, einen Zielzustand abzuleiten, das Hauptproblem zu erkennen und daraus ein Experiment zur Lösung zu machen, ist den Schulungsteilnehmern weitestgehend gelungen.

Wir möchten uns nocheinmal bei Herrn Aulinger für die ausgezeichnete Unterstützung bei der Simulation bedanken! Alle Beteiligten wurden in dieser Simulation aus der Komfortzone herausgebracht und sind weit in die Lernzone hineingekommen.